HOME

ÜBER UNS

DER KOI

KOIHALTUNG
Teich
Filter
Pflanzen
Futter
Krankheiten

VERKAUF/
AUKTIONEN


KONTAKT
Impressum
Datenschutzerklärung
AGBs





Bergland Koi
42477 Radevormwald

Mobil: 0151 - 50 95 37 48
kl-luchtenberg@t-online.de
 
DAS FUTTER

Allgemein gilt die Regel: Die Koifütterung sollte der Wassertemperatur angepasst werden, und immer nur soviel Futter geben, wie die Koi in 3-5 Minuten fressen können.

Auf dem Futtermarkt gibt es zahlreiche Anbieter. Das teure japanische Futter mit Spirulina muß es nicht zwingend sein, es gibt auch hinreichend günstigere Alternativen. Wichtig ist nur, daß das Koifutter mindestens ca. 40%-44% Rohprotein und ca. 18-21% Rohfett enthalten sollte. Ein solches Futter wird optimal von den Koi verwertet, und das gesunde Wachstum wird gefördert.
Ist der Fettgehalt zu niedrig, wird der Proteingehalt für den Energiebedarf aufgewendet und der Ammoniakausstoß über die Kiemen erhöht sich.

Markenfutter sind meistens als Sticks oder Pellets erhältlich. Die optimale Pelletgröße beträgt 3-6 mm, denn der Koi hat keinen Magen und je kleiner die Nahrung ist, desto besser kann er diese in seinem Darmtrakt verdauen.



Wichtig! bei Wassertemperaturen unter 7°: Nicht oder nur mit Bedacht ein sehr leichtes Futter füttern!
Das Futter wird nicht mehr gut verwertet und Ihre Koi können schlimmstenfalls sogar sterben.

Bei Temperaturen ab ca. 7° kann wieder gefüttert werden. Man beginnt langsam mit einem leichten Futter mit mit niedrigem Proteingehalt, z.B. Wheatgerm-Futter.

Bei Temperaturen bis ca. 20° ist ein Futter mit mittlerem Proteingehalt zu empfehlen, z.B. mit Spirulina. Jetzt kann man auch schon 2-3x pro Tag füttern.

Bei Temperaturen ab ca. 22° kann Futter mit hohem Proteingehalt gefüttert werden, und auch Seidenraupenpuppen (nicht übermäßig füttern), Bachflohkrebse etc. .


Ab und zu kann man den Kois auch Obst und Gemüse anbieten. Äpfel, Birnen, Orangen, Blaubeeren, Salat (sollte nicht zu bitter sein), Erbsen, Mais (sparsam füttern, macht dick), Kartoffeln, Nudeln, Reis, Weißbrot und Haferflocken (trägt zur Darmreinigung bei) werden von den Koi gerne genommen.

Diese Hinweise sind ungefähre Angaben und erheben keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit! Manche Kois haben unterschiedliche Geschmäcker und manche fressen auch gern schon ab einer Wassertemperatur von 5°. In diesem Fall sollte man nur darauf achten, daß das Futter sehr leicht verdaulich ist, mit niedrigem Proteingehalt.